Für wen?

Zielgruppen – oder für wen kann TRE nützlich sein?

Ganz einfach gesagt – für alle Erwachsene und Kinder, die Stressabbau und Entspannung erleben und Traumata auflösen möchten.

TRE - hochwirksam in der Flüchtlingsarbeit

TRE - effektive Prävention für Mensche, die in sozialen und helfenden Berufen tätig sind.

TRE hat sich bewährt, um 

  • kleinere oder größere Ängste oder andere starke Emotionen abzumildern,
  • Schmerzen zu reduzieren,
  • endlich wieder einmal durchschlafen zu können,
  • Verspannungen aufzulösen und die ursprüngliche Beweglichkeit wieder zu erlangen,
  • alte verletzungsbedingte Einschränkungen, z.B. auch durch OP‘s zu heilen,
  • die Folgen von traumatischen Erfahrungen und Posttraumatischen Belastungssyndromen (PTS) zu verringern oder aufzulösen,
  • Erregungszustände, z.B. Zittern oder Hyperaktivität zu befrieden,
  • Erschöpfungszustände und Immobilität aufzulösen,
  • Alltagsstress und chronischen Stress hin zu mehr Work-Life-Balance zu fördern,
  • sich vor Sekundärtraumatisierung nach traumatisierenden Arbeitserlebnissen zu schützen (vor allem für Menschen aus helfenden Berufen)
  • den eigenen Körper wieder mehr zu spüren und sich persönlich weiter zu entwickeln.
  • nach starken körperlichen Höchstleistungen (z.Bsp. nach Marathonläufen, Trecking-Touren, Gartenarbeiten) wieder tiefe Entspannung zu erleben.
  • ....

Es wird empfohlen, die jeweiligen Symptome und Erkrankungen vor einem TRE Training medizinisch abklären zu lassen. 

Da es sich um einen ganz natürlichen und damit biologischen Entspannungsmechanismus handelt, der durch die TRE-Übungen initiiert wird, können alle Menschen, unabhängig ihrer körperlichen Konstitution, davon profitieren.

Die sehr tiefgehende und angenehme Entspannung in der Muskulatur reduziert ganz natürlich den Stresslevel im Körper und kann damit unmittelbare positive Auswirkungen auf das körperliche, das emotionale Befinden und das eigene Verhalten haben.

TRE eignet sich für Menschen, die sich in „ihrer Haut wohler fühlen“ möchten, Gelassenheit, innere Ruhe und wieder mehr Lebensfreude und Beweglichkeit erleben möchten.

Es richtet sich an Einzelpersonen, an Familien mit Kindern und Paare, die ihr Zusammenleben verbessern möchten, an Gruppen oder auch an Mitarbeiter und Führungspersonen in Unternehmen und Institutionen.

TRE in der Flüchtlingsarbeit 

TRE eignet sich für alle Menschen, die kulturelle Massentraumata wie Krieg, Vertreibung und Flucht erlebt haben. Häufig ist das Hilfsangebot "Einzelberatung", als bekanntes nützliches Verfahren in der Kultur, aus der die Flüchtlinge kommen, nicht verankert. Die Sprachbarrieren sind zudem noch sehr hoch und die Wirksamkeit von Einzeltherapie dadurch manchmal eher gering.  
TRE wirkt ohne Sprache! und kann schnell, einfach, für Einzelne oder Gruppen hochwirksam als ein Hilfsangebot in der Flüchtlingsarbeit eingesetzt werden.

TRE - dient als effektive Prävention für Mensche, die in sozialen und helfenden Berufen tätig sind

Das Gemeinsame in der Arbeit mit Menschen ist häufig, sich um das Leid und die Probleme der anderen Menschen, der Kunden, der Klienten, der Patienten zu kümmern. Der hohe Anspruch an sich selbst, gute Arbeit machen zu wollen, richtig zu helfen, in akuten Situationen sofort die richtige Entscheidung zu treffen und dementsprechend richtig zu handeln, löst in allen diesen Berufsgruppen eine hohes Stresspotential aus.

Wenn Sie selber in beratenden oder therapeutischen Settings arbeiten, haben Sie ggf. immer mehr Menschen, die mit Stress und traumatischen Erfahrungen zu Ihnen kommen, die selber im Leid verhaftet sind. Die professionelle Distanz zu halten und zu erhalten ist eine zentrale Kompetenz, die in der Arbeit mit Menschen in hohem Maß für die Berater selbst als gesundheitsförderlich gilt. TRE kann Ihnen helfen, sich vor der Übertragung des Leids von anderen zu schützen, die professionelle Distanz zu wahren und es ermöglicht ihnen um so besser, ihre Arbeit weiter gut zu machen.